Endodia Medizin

Wir decken ein breites Spektrum an Abklärungen und Behandlungen von endokrinen Erkrankungen und Diabetes für Kinder und Erwachsene. Behandlungen werden wenn immer möglich und nötig interdisziplinär mit dem Therapiefachpersonal geplant unter Berücksichtigung der neusten Behandlungsformen und Einbezug von technologischen Innovationen. Im Fokus steht die Förderung der Selbständigkeit der Patienten.

Diabetes

  • Diabetes Typ 1
    • Technologische und multidisziplinäre Betreuung;
  • Diabetes Typ 2
    • Abklärungen zur Festlegung von Therapieziele, Anpassungen von laufenden Behandlungen oder Beurteilung bei Komplikationen;
  • Komplizierte und seltene Formen (Sekundärdiabetes, monogene Diabetes, Pankreasdiabetes);
  • Gestationsdiabetes
    • Betreuung gemeinsam mit den Ernährungsberaterinnen und Diabetesberaterinnern sowie mit den behandelnden Gynäkologinnen und Gynäkologen;
  • Enge Zusammenarbeit mit Diabetes Biel-Bienne, der Patientenorganisation der Diabetespatientinnen und -Patienten der Region Biel/Bienne.
  • Therapien

Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenerkrankungen

  • Hormonelle Störungen: Hyper- und Hypothyreose;
  • Kropf und Knötchen, auf Basis von Ultraschalluntersuchungen und ggf. Feinnadelpunktion;
  • Schilddrüsenkrebs;
  • Beurteilung einer Hyperkalzämie und Verdacht auf primären oder sekundären Hyperparathyreoidismus;
  • Bei chirurgischen Entscheidungen arbeiten wir eng mit der Abteilung für endokrine Chirurgie des Spitalzentrums Biel zusammen, u.a. mit Einsitz im ENDO-Boards.

Hypophysenerkrankungen

  • Beurteilung von Hypophysenläsionen wie Adenomen, Zysten, Traumata;
  • Abklärung und therapeutische Überwachung von Hypophysenerkrankungen (Akromegalie, Morbus Cushing, Prolaktinom, nicht-sekretierende Adenome, Panhypopituitarismus);
  • Präsentation komplexer Fälle im Hypophysen-Board des Inselspitals in Zusammenarbeit mit der Neurochirurgischen Abteilung.

Weiblicher und männlicher Hypogonadismus

  • Ätiologische Untersuchungen und Therapien;
  • Zusammenarbeit mit dem Care.Centrum für assistierte Reproduktionsmedizin und Gynäkologische Endorkinologie bei medizinisch unterstützter Zeugung;
  • Zusammenarbeit mit dem Psychiatrisches Zentrum Münsingen im Rahmen der Spezialprechstunde «Medikamente im Fitness-Sport »

Nebennierenerkrankungen

  • Inzidentalom;
  • Abklärung und Therapie hormoneller Störungen, einschließlich Verdacht auf sekundäre Hypertonie.

Hormontherapien bei Genderdysphorie

  • Zusammenarbeit mit multidiziplinären Gruppen (TGNS, Agnodice Foundation, Suigeneris)

Osteoporose

  • Abklärung sekundärer Ätiologien;
  • Indikation zur anabolen Knochentherapie;
  • Zusammenarbeit mit IRJB / Judexa für Densitometrien und Konsilien.

Pädiatrische Endokrinologie-Diabetologie

Technologische und multidisziplinäre Abklärung und Betreuung von Kinder und Jugendlichen (0-18 Jahre) -> Auf Zuweisung der Grundversorger bei/mit Verdacht auf:

  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Wachstums- und Entwicklungsstörungen (z.B. Klein-/Grosswuchs, Pubertas praecox/tarda, Turner-Syndrom, AGS, Klinefelter etc.)
  • Schilddrüsenfehlfunktionen (z.B. Hypo-/Hyperthyreose, Athyreose, etc.)

Adipositas

  • Beurteilung und Indikation von konservativen oder operativen Therapien;
  • Multidisziplinäre Überwachung medikamentöser Behandlungen;
  • Mitarbeit beim Aufbau eines Adipositas/Übergewichtszentrum mit der chirurgischen Abteilung des Spitalzentrums Biel.
20211015 16 Endodia Bienne 3908

Prof. Dr. med. Christine Aebi-Ochsner

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, spez. Endokrinologie/Diabetologie

Dr.med. Sandrina Bervini

Fachärztin FMH für Endokrinologie-Diabetologie

Dr.med. Julie Bucher

Fachärztin FMH für Endokrinologie-Diabetologie

Dr.med. Gentiane Colque

Fachärztin FMH für Endokrinologie-Diabetologie

Dr.med. Sandra Fatio

Fachärztin FMH für Endokrinologie-Diabetologie